Tag des offenen Klassenzimmers an der Südeschschule

Kita-Kinder und Eltern entdecken die Grundschule
Im kommenden Jahr beginnt für viele Kindergartenkinder die Grundschulzeit. Schon jetzt stellen sich für sie und ihre Eltern viele Fragen, zum Beispiel: „Wie sieht die neue Schule aus und was lernen die Kinder im Unterricht?“
Beim Tag des offenen Klassenzimmers der Südeschschule wurden am 28. September viele dieser Fragen
beantwortet.
Denn trotz des laufenden Unterrichts konnten interessierte Kinder und Eltern einen Blick in die Klassenräume der Gebäude „Konrad“ und „Südesch“ werfen oder sich in die Räume setzen, um den Unterricht zu verfolgen.
So wurde den Kita-Kindern ein erster Eindruck vom Schulunterricht und der Atmosphäre einer Grundschule vermittelt. Nach der Begrüßung und kurzen Informationen durch die Schulleitung durften die Kinder mit ihren Eltern in die einzelnen Klassenräume schauen und den Unterricht erleben. Bei verschiedenen Mitmach-Aktionen konnten die zukünftigen Schulanfänger dabei den Schulalltag kennenlernen. Es wurde zu herbstlichen Themen gemeinsam mit den Schulkindern gemalt und gebastelt. Zusätzlich hatten alle Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, die Räume der OGS und zusätzlichen Betreuung zu besichtigen.
Ein Waffelverkauf durch engagierte Eltern des Fördervereins rundete den Tag des offenen Klassenzimmers ab.
„Unser Dank gilt der Initiative waffelhilfe.org, die uns viele Waffeleisen kostenlos zur Verfügung gestellt hat und natürlich den engagierten Eltern. Nur so konnten wir wichtige Einnahmen für den Förderverein erzielen, mit denen wir Projekte und Maßnahmen der Schule unterstützen können“, freut sich die Vorsitzende Judith Brinkers.
Die künftigen Erstklässler und deren Eltern waren vom Angebot, das nach den Jahren mit Corona-einschränkungen zum ersten Mal stattfinden konnte, begeistert. „Der Tag des offenen Klassenzimmers war für uns eine große Bereicherung. Meine Tochter und ich wurden herzlich in den Klassen empfangen, konnten am Unterricht teilnehmen und auch selbst mitmachen. So haben wir einen tollen Eindruck von der Schule erhalten“, freute sich die Mutter von Lena, deren Tochter ab dem kommenden Schuljahr die Südeschschule besuchen möchte. Besonders glücklich waren auch die Kinder der Jahrgangsstufen 1 und 2, die viele alte Freunde aus der Kindergartenzeit wieder getroffen haben.
Alle Eltern, die ihre Kinder für das kommende Schuljahr an der Südeschschule anmelden möchten, vereinbaren einen Termin im Sekretariat für den 24. oder 25. Oktober. An diesen beiden Tagen finden die Schulanmeldungen statt (Tel.: 05971/943535-00). Weitere Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage.

Tag des offenen Klassenzimmers

Am Donnerstag, 28.09.2023, öffnen wir unsere Türen und laden alle Eltern und ihre Kinder, die im kommenden Schuljahr eingeschult werden, in unser Schulhaus ein.
Das Gebäude Konrad ist von 8.10-9.45 Uhr geöffnet. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, das Gebäude Südesch in der Zeit von 10.10-11.45 Uhr zu besuchen. Die OGS und zusätzliche Betreuung im Gebäude Südesch öffnen ebenfalls ab 10 Uhr ihre Türen.
Es darf jeder Klassenraum/ jede Lehrkraft an den jeweiligen Gebäuden besucht werden. Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich, wenn sie bekannte Gesichter aus ihrer ehemaligen Kindergartenzeit wiedersehen. Der Förderverein wird für die Besucher Waffeln backen, die für einen kleinen Preis zu kaufen sind. Das Team der Südeschschule freut sich auf alle Kinder und Eltern!

Neue Streitschlichter unterwegs!

Zu Beginn des neuen Schuljahres 23/24 dürfen wir unsere Streitschlichter begrüßen. Ein Schulhalbjahr lang wurden 20 Kinder aus dem Jahrgang drei ausgebildet und dürfen nun nach erfolgreicher abgeschlossener Prüfung in der ersten Pause unterstützend tätig sein. Nun nach den Sommerferien sind die Streitschlichter in Klasse vier und helfen anderen Kindern bei kleineren Streitigkeiten anhand gelernter Methoden der gewaltfreien Konfliktklärung. Das Kollegium freut sich über die Unterstützung in den Pausen! Danke!

Streitschlichter am Gebäude Konrad
Streitschlichter am Gebäude Südesch

Unser Schülerparlament sagt DANKE!

Unser Schülerparlament sagt DANKE!

Die Südeschschule hat als Schub-Schule (Schule und Bewegung) einen Scheck in der Höhe von 250 Euro überreicht bekommen. Der Betrag wird für Spielzeug in den Pausen eingesetzt. Im kommenden Schuljahr soll es eine Spielzeugausleihe für die ersten großen Hofpausen geben. Das Schülerparlament war bereits vor den Sommerferien fleißig dabei die Spielzeugpässe für jede Schülerin und jeden Schüler herzustellen. Es wurden erste Plakate gestaltet und erstes Spielzeug ist angeschafft worden. Nach den Sommerferien geht es in die Endphase der Umsetzung. Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung für Pausenspielzeug. Und vor allem freut sich das Kollegium der Südeschschule über eine sinnvolle Pausengestaltung für die Schülerinnen und Schüler!

Infos zur Einschulung

Am Dienstag, 08.08.2023, begrüßen wir unsere neuen Erstklässler und wir sind mindestens genauso aufgeregt wie die Kinder!
Los geht es mit allen drei neuen Eingangsklassen um 9 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Herz-Jesu Kirche. Zu diesem kindgerechten Gottesdienst sind alle Kinder mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Nach dem Gottesdienst fahren die Erstklässler mit ihren Eltern der Klasse 1b zum Gebäude Konrad. Die Klassen 1a, 1c und 1d gehen mit ihren Klassenlehrerinnen und Eltern auf den Schulhof der Südeschschule. Die Kinder nehmen dann an ihrer ersten Unterrichtsstunde teil.
Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und die Erstklässler!

Das Schuljahr geht zu Ende!

DANKE für ganz viel Vertrauen und Zusammenarbeit sagt das Team der Südeschschule!

Wir verabschieden unsere Viertklässler am 21.06.2023 um 8.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche.

Der Unterricht endet für alle Klassen um 10.55 Uhr.

Wir wünschen allen Familien sonnige Ferien und allen, die die Schule wechseln, einen guten Start an der neuen Schule am 07.08.!

Die Einschulung der neuen Erstklässler an der Südeschschule beginnt am 08.08.23 um 9 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche.

Streitschlichter wieder im Einsatz!

Auch in diesem Schuljahr kann sich die Südesch- und Konradschule über neu ausgebildete Streitschlichter des Jahrgangs vier freuen.

Ein Schulhalbjahr lang wurden sie ausgebildet und dürfen nun nach erfolgreicher abgeschlossener Prüfung in den Pausen unterstützend tätig sein. 13 Kinder aus dem Jahrgang vier helfen anderen Kindern bei kleineren Streitigkeiten anhand gelernter Methoden der gewaltfreien Konfliktklärung, ein Beispiel hier die Friedensbrücke. Allen Jahrgängen bekannt und nicht zu übersehen durch die grünen WestenJ

Das Kollegium freut sich über die Unterstützung in den Pausen!

Danke …